Wo schmeckt der Kaffee am besten?

Für eine leckere Tasse Kaffee ist immer Zeit, vor allem, wenn man ihn an außergewöhnlichen Orten trinkt. In Friesland herrscht kein Mangel an Auswahl. Wir schlagen Ihnen fünf originelle Cafés vor, in denen Sie genüsslich Kaffee (oder Tee) zu sich nehmen können.

1. Yke-muoi Kofje & en Tee Drinkerij in Moddergat

Bei Yke-muoi begibt man sich auf eine regelrechte Zeitreise. Die gemütliche Einrichtung ist ganz im Stil von anno dazumal. Und auch der Kaffee ist altmodisch-lecker. Dazu gibt es u. a. den typisch friesischen „Oranjekoek“. Die freundlichen Besitzer haben auch verschiedene Erfrischungsgetränke und Eis im Angebot. Außergewöhnlich ist die Aussicht oben auf dem Seedeich, gleich gegenüber von dieser gemütlichen Kaffee- und Teeschenke. Auch das nahe gelegene Museum ‘t Fiskershúske ist ein echter Geheimtipp.

2. Kofje & Mear in Burgum

Hier wartet herrlicher Cappuccino mit einer süßen Kleinigkeit auf Sie. Vor allem Cheesecake und Apfelkuchen stehen hier geschmacklich hoch im Kurs. Wenn Kaffee nicht so Ihr Fall ist, wird Sie das freundliche Personal bestimmt auf den leckeren heißen Kakao hinweisen, der hier in großen Gläsern serviert wird. Wie der Name bereits vermuten lässt, sind neben all diesen Leckereien auch noch andere Sachen käuflich zu erwerben: Wohnaccessoires, Kinderkleidung und originelle Geschenkideen. Nettes Detail am Rande: Während die Eltern shoppen, sind die Kinder in der Spielecke bestens aufgehoben.

3. Theeschenkerij t Landschap in Boelenslaan

Im Herzen der nördlichen friesischen Wälder findet man in einzigartiger Lage die Theeschenkerij ’t Landschap, wo man gastfreundlich empfangen wird. Der ideale Ort für Kaffee und Kuchen oder für den Afternoon Tea. Im Frühling, Sommer und Herbst werden Kaffee, Tee und Kuchen gereicht, aber auch Erfrischungsgetränke, Eis und kleine Gerichte von der Mittagskarte. Hervorragend auch als Zwischenstopp auf Wanderungen/Radtouren durch das herrliche Naturschutzgebiet rund um den Leijen-See oder nach dem Besuch im Themenpark De Spitkeet.

4. KB Food en Drinks in Dokkum

Erst vor kurzem (September 2017) eröffnet und jetzt schon der Renner in der Innenstadt von Dokkum. In diesem Restaurant steht das Erlebnis im Mittelpunkt. Allein schon die Einrichtung ist ein Erlebnis für sich: alles im coolen Vintage-Look. Und das bemerkenswert originell: jeder Winkel des Restaurants ist anders. Außergewöhnlich ist auch der überraschend große Garten mit einer gemütlichen Sitzecke, die dank Terrassenheizung ganzjährig nutzbar ist. Ab 10 Uhr morgens steht hier frischer Kaffee und hausgemachter Kuchen bereit. Auch für Kinder geeignet!

5. Binnenmarkt in Buitenpost

Beim Hineingehen in den Indoor-Markt in der Innenstadt von Buitenpost stößt man sofort auf das Canadian Coffeehouse. In einer der gemütlichen Sitzecken kann man hier verschiedene Kaffeesorten, frisch zubereitet aus natürlichen Kaffeebohnen, genießen. Teetrinker haben die Wahl unter 30 verschiedenen Teesorten. Auch für eine Suppe mit einem verführerisch leckeren Sandwich ist der Binnenmarkt genau die richtige Adresse. Nicht zuletzt sollte man sich auch den Bioladen nicht entgehen lassen. Hier gibt es nur Produkte ohne E-Nummer!

6 weitere Tipps Wo kann man in dieser Region auch am Sonntag Kaffee trinken?

Aus dieser Liste sind Yke-muoi und Theeschenkerij ’t Landschap in der Hochsaison auch an Sonntagen geöffnet. Andere Stellen in Nordostfriesland, an denen man an Sonntagen hervorragend Kaffee trinken kann:

  • Stadscafé Artisante in Dokkum (Tipp: Latte Caramel und hausgemachter Apple Crumble)
  • Eetcafé De Kalkman in Wierum (am Seedeich)
  • MEER in Lauwersoog (sehr entspannt, mit Earth-Kaffee aus fairem Handel)
  • Paviljoen De Leyen in Rottevalle (mit Spielkeller und Escape Room)
  • ’t Mootje in Oostmahorn (echter Filterkaffee)
  • Stania State in Oentsjerk (im Wald)

Blog by Klasina van der Werf