circle-mask

Sie sind in diesem Urlaub in einer sehr kinderfreundlichen Gegend gelandet, denn Friesland bietet genug Raum für spannende Unternehmungen. Wir geben Ihnen eine Liste mit Dingen, die Sie in diesem Urlaub unternehmen sollten.

Die To-do-Liste für Kinder

1. Barfuß durch die Natur bummeln – auf dem Barfußpfad

2. Eine Planwagentour mit einem Brabanter Kaltblut und einem Picknick unterwegs. Pass nur auf, dass das Pferd dir nicht die Butter vom Brot frisst!

3. Mit einem Rucksack in die Natur ziehen und Forschungsarbeiten im Pettebosk verrichten.

4. Forellen angeln, fangen und essen am Forelpoel.

5. Auf den 25 Meter hohen toer (das friesische Wort für „Turm“) oder mit auf einer Tour zum „Seedykster Toer“ in Marrum.

6. Den Weg verlassen und heimlich im Maislabyrinth in Twijzel naschen

7. Bei Flut jagen, tauchen und schwimmen sie. Bei Ebbe ruhen Sie auf einer Sandbank und kuscheln mit ihren Jungen. Erfahre in der Seehundstation in Pieterburen alles über Seehunde.

8. Die Dschungelbrücke, ein Spinnennetz und eine Wasserspirale im Spielewald Hossebos überwinden

9. Tiere betrachten, streicheln und füttern – in einem riesengroßen Kinderbauernhof

10. Vögel aus einer echten Vogelbeobachtungshütte beobachten. Steige auf einen der beiden Aussichtstürme am Lauwersmeer. Wie weit kannst du gucken?

Vogelkijkers in het Lauwersmeer.FOTO: MARCEL VAN KAMMEN

11. Herumcruisen in einem Cabrio, Polizeiwagen oder einem Krankenwagen von kleinem Format in einer verkehrsechten Situation. Ein „Polizist“ regelt den Verkehr. Oder Klettern, Kraxeln oder Spielen im Spaßparadies Sanjesfertier

12. Gut vorbereitet De Alde Feanen entdecken? Vorbereitung macht Spaß mit Freek Vonk im Ohr! Den Podcast kann man herunterladen und sich anhören, was der sympathischste Biologe der Niederlande zu erzählen hat.

13. Mittwinter, aber nirgendwo Natureis zu finden? In den kältesten Monaten des Jahres kannst du dennoch deine Eislauffertigkeiten auf den dazu angelegten Eisbahnen bei Lauwersoog und Esonstad trainieren.

14. Einfach schön planschen im Eeltsjemar bei Rinsumageast, Sandburgenbauen am Strand bei De Leijen, ein Wettschwimmen im Freibad von Hallum oder im Hallenbad von Buitenpost

Kinderen vermaken zich in openluchtzwembad de Sawn Doarpen in Giekerk, FOTO: MARCEL VAN KAMMEN

15. Hirsche, Schweine, Enten und Ponys … Zum Umsorgen und zum Versorgen beim Übernachtungsbauernhof Hamster Mieden.

16. Du sagst nie wieder, dass du kein Brot magst, wenn du das Brot aus dem frisch gemahlenen Mehl aus der Mühle von Burdaard probiert hast!

17. Wusstest du, dass im Lauwersmeer Süßwassergarnelen, Stechlinge und junge Aale herumschwimmen? Und an der anderen Seite des Deichs, um Wattenmeer, Plattfische, Krabben und noch viele andere Wassertierchen? Geh gemeinsam mit einem netten, fachkundigen Führer auf die Suche nach ihnen – auf einem Wattlaufausflug, einer Schleppnetztour oder Schöpfnetzausflügen bei der Naturschule in Lauwersoog.

18. Besuchen Sie die 40 verschiedenen Tierarten und das Naturmuseum in SanjesZoo

19. Zurück zur Natur: Einen schönen Ort im Wattengebiet aussuchen und auf dem Deich Drachen steigen lassen, Muscheln an der Flutlinie suchen, Sie an der Küste Austern fangen und die Sterne bei Nacht betrachten. Oder sich vom Seedeich einmal von oben nach unten rollen lassen. Ein Riesenspaß!

20. Bestaunen Sie das Meeresaquarium, den sogenannten slikbak (ein Gefährt zum Fischen im Schlickwatt), die zahlreichen Vögel, Krabben und die Muschelsammlung im Watterlebniszentrum De Noordhoren in Holwerd.

kinderen_boswachtiger_DeHoutwiel_friesland