circle-mask

Tausende Radfahrer begeben sich jedes Jahr am Pfingstmontag auf die Elf-Städte-Route. Was diese Radfahrer auslassen, da sie zu so vielen unterwegs sind: ein schmaler, schöner Weg entlang der Dokkumer Ee. Möchten Sie diese Route nehmen? Beginnen Sie dann bei der Brücke bei Sibrandahuis, auf der Straße: Trekwei. Sie biegen nach links auf den Lewal ab, das Wasser liegt anschließend auf der linken Seite. Auf der T-Kreuzung biegen Sie wieder nach links ab, auf den Ledyk. Wenn Sie sich etwas weiter vom Gewässer entfernen, müssen Sie nach links abbiegen und auf einem schmalen Radweg in den Wald fahren.’

Folgen Sie weiter diesem Radweg, er führt sie in Burdaard um den Hafen, an der Mühle vorbei und durch das Dorf. Fahren Sie weiterhin rechts vom Gewässer. Nicht weit außerhalb von Burdaard hört der Radweg auf und Sie fahren kurz wieder auf dem Ledyk, in einiger Entfernung vom Wasser. Die Abfahrt nach Barthlehiem können Sie nicht verpassen. Dort finden Sie die berühmte Holzbrücke. Durch die Fernsehbilder der enormen Zuschauermenge an dieser Stelle während der Elf-Städte-Tour wurde diese Brücke weltberühmt.

Sie liegt an der Stelle, an die Zuschauer die Eisläufer zwei Mal passieren sehen. Erst nach Dokkum und dann von Dokkum aus wieder zurück nach Leeuwarden. Nach Bartlehiem fahren Sie wieder am Wasser entlang zurück nach Wyns. Dort können Sie rechts vom Wasser radeln und kommen schließlich in Leeuwarden an. Sie können auch mit der kleinen Fähre übersetzen, anschließend rechts abbiegen und wieder auf den Wynser Binnenpaad gelangen. Quer über Wiesen und über Bauernhöfe gelangen Sie nach Lekkum, das Ende dieser Route. Vor allem bei frisch gemähtem Gras ist diese Strecke ein Erlebnis!

Noch eine berühmte Brücke

Statt sich in Wyns rechts zu halten, können Sie auch der Durchfahrtstraße Richtung Gytsjerk folgen. Auf der T-Kreuzung können Sie rechts abbiegen und der Route über den Canterlandseweg nach Lekkum folgen, dem Ende dieses Abschnittes der Elf-Städte-Tour. Sie können auf der T-Kreuzung auch links abbiegen. Sie fahren dann über die „Tegeltjesbrug“. Diese Brücke ist mit Fotos der Teilnehmer an der Elf-Städte-Tour gepflastert. Aus größerer Entfernung bilden die Tausenden von Fliesenportraits ein großes Bild mit Eisläufern, die hintereinander fahren. Es ist die letzte Brücke vor dem Eislauf-Finish der Elf-Städte-Tour.

Die Dokkumer Ee

Die Dokkumer Ee bildet eine lange Verbindung zwischen Leeuwarden und dem Lauwersmeer. Die Ee war früher eine wichtige Schifffahrtsverbindung für den Transport von Rohstoffen und Materialien im Norden von Friesland und dient jetzt vor allem der Freizeitschifffahrt als Verbindung zwischen Leeuwarden und dem Wattenmeer. Über diese Verbindung gibt es Anschlüsse zum Dokkumer Grutdjip, Dokkumer Nieuwe Zijlen und dem Lauwersmeer. Die Bootsroute von Leeuwarden nach Dokkum wird auch als „nördliche Elfsteden-Bootsroute“ bezeichnet. Erleben Sie über diese Route ein Stück der Elf-Städte-Tour auf dem Wasserweg!