circle-mask

Diese Fahrradroute von 42,3 kilometer führt sie entlang an Seen, Wasserstraßen, Teichen, Gestrüpp, Schilfgelände, Sumpfwälder, Grasland, Strauchwerk und Torfgruben. Es wird Sie nicht überraschen, dass Sie an einigen Stellen mit einer Fähre übersetzen müssen. Damit haben Sie die Zeit, einige der mehr als hundert unterschiedlichen Sumpf- und Weidevögel, eine große Vielfalt an Pflanzenarten und zwanzig unterschiedliche Fischarten aus der Nähe zu betrachten. Nettes Detail: Auf einer der Fähren gibt der Schiffer jedem ein Lakritz.

Ausschilderung

Der Start ist beim Besucherzentrum Nationalpark De Alde Feanen in Earnewâld. Die Route folgt dem Knotenpunkt-System.