circle-mask

Die Geschichte des Nordens unseres Landes hat viel zu erzählen. Fünfzig historische Wanderwege mit einer Gesamtlänge von 400 Kilometern in dieser Region geben davon ein beredtes Zeugnis. Die Strecken sind mit blau-violetten Schildern gekennzeichnet. Sie finden alle Routen auf www.historischepaden.nl. Eine davon stellen wir hier vor.

Die Route: Warfstermolen – Dokkumer Nieuwe Zijlen | 8,5 kilometer

Die Wanderung beginnt in Warfstermolen am Kreuzungsschild im Dorf. Verlassen Sie das Dorf an der Ostseite. Außerhalb des Dorfes biegen Sie nach Norden ab und überqueren das Oosternieuwkruisland. Nach etwa zwei Kilometern nehmen Sie den Nieuwe Zeedijk, der auch „Buitendijk“ genannt wird und der nach dem Ferienbauernhof „Rintjeshoek“ in den Schalderdijk übergeht. Sie passieren Kollumerpomp und gehen am Denkmal des Widerstands vorbei auf den Soensterdijk, den Esksepolder entlang zum Endpunkt in Dokkumer Nieuwe Zijlen. „Zijlen“ bedeutet hier wörtlich: Schleusen. Sind Sie noch fit? Folgen Sie der Route ab Engwierum nach Anjum, die etwa 7,8 Kilometer lang ist

Sehenswürdigkeiten

Durch den kurvigen Deich wechselt die Aussicht auf die Landschaft immer wieder. Sie befinden sich auch etwas höher als die Umgebung, was zum Charme der Route beiträgt.